DATENSCHUTZERKLÄRUNG


Diese Website wird von VMS-REB 3 Beteiligungen GmbH („wir“) betrieben. Nachfolgend beschreiben wir wie Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dieser Website verarbeitet werden.

ALLGEMEINE DATENSCHUTZHINWEISE

Sämtliche Daten unserer Website werden mit TLS 1.2, einer AES 128 Bit-Verschlüsselung via SSL übermittelt.

Sie können unsere Webseite grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität nutzen. Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sogenannten Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und gegebenenfalls das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Verbesserung und Weiterentwicklung der Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität,
  • Erstellung von Nutzungsstatistiken sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art 6 Abs 1 S1 lit f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Darüber hinaus setzen wir beim Besuch dieser Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie im nachfolgenden Abschnitt. Die Daten werden, sofern nicht anders vermerkt, ausschließlich auf unseren Server (Serverstandort Österreich) gespeichert. Es werden keine Daten an Dritte weitergegeben.

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien­ und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien­ und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Wir können durch Veröffentlichung die Datenschutzerklärung auf unserer Webseite jederzeit anpassen.

COOKIES

Auf dieser Website werden sogenannte „Cookies“ verwendet. Dies sind kleine Dateien, die im Zuge eines Besuchs einer Website auf Ihrem Computer gespeichert werden können. Grundsätzlich werden Cookies dazu verwendet, um Nutzern/Nutzerinnen zusätzliche Funktionen auf einer Website zu bieten. Sie können zum Beispiel dazu verwendet werden, Ihnen die Navigation auf einer Website zu erleichtern, Ihnen zu ermöglichen, eine Website an jener Stelle wieder aufzurufen, an der Sie sie verlassen haben und/oder Ihre Präferenzen und Einstellungen zu speichern, wenn Sie eine Website erneut besuchen. Cookies können auf keine anderen Daten Ihres Computers zugreifen, diese lesen oder verändern.

Die meisten Cookies auf dieser Website sind sogenannte „Session Cookies“, die beim Verlassen der Website automatisch gelöscht werden. Es kann jedoch auch sein, dass wir dauerhafte Cookies verwenden, die auf Ihrem Computer gespeichert bleiben. Auf diese Weise können wir Sie bei Ihrem nächsten Besuch auf unserer Website wieder erkennen. Möchten Sie kontrollieren, ob auf Ihrem Computer Cookies gespeichert sind, können Sie in Ihrem Browser die entsprechende Benachrichtigungsfunktion aktivieren. Auf Ihrem Computer gespeicherte Cookies können blockiert oder gelöscht werden. Dies kann Sie jedoch daran hindern, diese Website vollständig zu nutzen.

LINKS ZU ANDERE SEITEN

Wir können nach Belieben Links (Weblinks) zu anderen Webseiten von unserer Webseite aus hinzufügen. Diese Webseiten können von Dritten betrieben werden, die über andere unabhängige Datenschutzrichtlinien verfügen. Daher haben wir keine Verantwortung für diese Inhalte, Aktivitäten oder Datenschutzrichtlinien dieser Seiten oder sind für diese haftbar. Wir empfehlen Ihnen, dass Sie die Datenschutzrichtlinien all jener Seiten, die Sie besuchen, durchlesen. Wir möchten Sie daran erinnern, dass diese Datenschutzrichtlinien nur für Informationen gelten, die auf unserer Webseite erfasst werden (valuemanagement.at).

BENUTZUNG UNSERER WEBFORMULARE

Für Anfragen bieten wir Webformulare an, um mit uns Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe personenbezogener Daten verpflichtend notwendig, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese entsprechend bearbeiten zu können.

Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden. Es unterliegt Ihrer freien Entscheidung, ob Sie diese Daten im Rahmen des Webformulars eingegeben möchten. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art 6 Abs 1 S1 lit a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung mittels Checkbox vor dem Absenden des Webformulars. Die für die Benutzung des Webformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht.

ÜBERMITTLUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Ihre personenbezogenen Daten werden an folgende Empfänger übermittelt:

  • IT-Dienstleister (Hosting und Wartung der Websites)

IHRE RECHTE IM ZUSAMMENHANG MIT PERSONENBEZOGENEN DATEN

Ihnen stehen die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

KONTAKTDATEN

Für Fragen oder Anliegen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wenden Sie sich bitte an info@valuemanagement.at

INFORMATIONEN ZUR DATENVERARBEITUNG NACH ART 13 und 14 DATENSCHUTZGRUNDVERORDNUNG (DSGVO)

Wir informieren Sie hiermit über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und die Ihnen zustehenden datenschutzrechtlichen Ansprüche und Rechte. Der Inhalt und Umfang der Datenverarbeitung richtet sich maßgeblich nach den jeweils von Ihnen beantragten bzw mit Ihnen vereinbarten Dienstleistungen. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird in diesem Dokument auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für beide Geschlechter.

Für die Datenverarbeitung verantwortlich

VMS-REB 3 Beteiligungen GmbH, 1090 Wien, Garnisongasse 4/10

Welche Daten werden verarbeitet und aus welchen Quellen stammen diese Daten

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen der Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten. Zudem verarbeiten wir Daten, die wir von Auskunfteien, Schuldnerverzeichnissen (z.B. Compass Verlag, KSV 1870) und aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Firmenbuch, Vereinsregister, Grundbuch, Medien) zulässigerweise erhalten haben.

Zu den personenbezogenen Daten zählen insbesondere Ihre Personalien (Name, Adresse, Kontaktdaten, Geburtstag und -ort, Staatsangehörigkeit etc.), Legitimationsdaten (z.B. Ausweisdaten) und Authentifikationsdaten (z.B. Unterschriftsprobe). Darüber hinaus können darunter auch Auftragsdaten (z.B. Zahlungsaufträge), Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtung (z.B. Umsatzdaten), Informationen über Ihren Finanzstatus (z.B. Bonitätsdaten), Werbe- und Vertriebsdaten, Dokumentationsdaten (z.B. Gesprächsprotokolle), Registerdaten, Bild- und Tondaten (z.B. Video- oder Telefonaufzeichnungen), Verarbeitungsergebnisse, die wir selbst generieren, sowie Daten zur Erfüllung gesetzlicher und regulatorischer Anforderungen fallen.

Zweck und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen. 

Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO)
Die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art 4 Abs 2 DSGVO) erfolgt zur Erbringung von Finanzdienstleistungen, insbesondere zur Durchführung unserer Verträge mit Ihnen und der Ausführung Ihrer Aufträge sowie aller mit dem Betrieb und der Verwaltung eines Finanzdienstleistungsinstituts erforderlichen Tätigkeiten. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem konkreten Vertragsinhalt und können u.a. Bedarfsanalysen, Beratung, Vermögensverwaltung und -betreuung sowie die Durchführung von Transaktionen umfassen.

Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO)
Eine Verarbeitung personenbezogener Daten kann zum Zweck der Erfüllung unterschiedlicher gesetzlicher Verpflichtungen (z.B. Finanzmarkt-Geldwäschegesetz [FM-GWG] etc.) sowie aufsichtsrechtlicher Vorgaben (z.B. der Österreichischen Finanzmarktaufsicht etc.), welchen VMS-REB 3 Beteiligungen GmbH unterliegt, erforderlich sein. Ein Beispiel für solch einen Fall: Meldungen an die Geldwäschemeldestelle in bestimmten Verdachtsfällen (§ 16 FM-GwG).

Im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO)
Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten erteilt haben, erfolgt eine Verarbeitung nur gemäß den in der Zustimmungserklärung festgelegten Zwecken und im darin vereinbarten Umfang. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden (z.B. können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Marketing- und Werbezwecken widersprechen, wenn Sie mit einer Verarbeitung künftig nicht mehr einverstanden sind). Den Widerruf richten Sie bitte schriftlich entweder per Mail oder Post an uns. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf verarbeiteten Daten nicht berührt.

Zur Wahrung berechtigter Interessen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO)
Soweit erforderlich kann im Rahmen von Interessenabwägungen zugunsten von VMS-REB 3 Beteiligungen GmbH oder eines Dritten eine Datenverarbeitung über die eigentliche Erfüllung des Vertrags hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten erfolgen. In den folgenden Fällen erfolgt eine Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen:

  • Maßnahmen zum Schutz von Mitarbeitern und Kunden
  • Maßnahmen zur Geschäftssteuerung, Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten sowie zur Kundenrückgewinnung
  • Maßnahmen zur Betrugsprävention und -bekämpfung
  • Im Rahmen der Rechtsverfolgung. 

Wer erhält die Daten?

Innerhalb der VMS-REB 3 Beteiligungen GmbH erhalten diejenigen Stellen bzw Mitarbeiter Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen, gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Pflichten benötigen. Bei Vorliegen einer gesetzlichen oder aufsichtsrechtlichen Verpflichtung können öffentliche Stellen und Institutionen (z.B. Österreichische Finanzmarktaufsicht, Finanzbehörden etc.) Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sein.

Im Hinblick auf eine Datenweitergabe an sonstige Dritte ist darauf hinzuweisen, dass VMS-REB 3 Beteiligungen GmbH zur Verschwiegenheit über sämtliche kundenbezogenen Informationen und Tatsachen verpflichtet ist, die uns aufgrund der Geschäftsbeziehung anvertraut oder zugänglich gemacht worden sind. Wir dürfen Ihre personenbezogenen Daten daher nur weitergeben, wenn Sie hierzu vorab eingewilligt haben oder wir gesetzlich bzw aufsichtsrechtlich dazu verpflichtet oder ermächtigt sind. Empfänger personenbezogener Daten können in diesem Zusammenhang andere Kredit- und Finanzinstitute oder vergleichbare Einrichtungen sein, an die wir zur Durchführung der Geschäftsbeziehung mit Ihnen Daten übermitteln (je nach Vertrag können dies z.B. Korrespondenzbanken, Börsen, Depotbanken, Auskunfteien etc. sein).

Aufbewahrung der Daten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit erforderlich, für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung (von der Anbahnung, Abwicklung bis zur Beendigung eines Vertrags) sowie darüber hinaus gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich u.a. aus dem Unternehmensgesetzbuch (UGB), der Bundesabgabenordnung (BAO), dem FM-GwG ergeben. Zudem sind bei der Speicherdauer die gesetzlichen Verjährungsfristen, die z.B. nach dem Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuch (ABGB) in bestimmten Fällen bis zu 30 Jahre (die allgemeine Verjährungsfrist beträgt 3 Jahre) betragen können, zu berücksichtigen.

Datenschutzrechte

Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer gespeicherten Daten, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß den Voraussetzungen des Datenschutzrechts. Sind Sie der Meinung, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten gegen die datenschutzrechtlichen Bestimmungen verstoßen, so ersuchen wir Sie, mit uns Kontakt aufzunehmen, um Ihre Bedenken klären zu können. Beschwerden können sie auch an die Österreichische Datenschutzbehörde, 1080 Wien, Wickenburggasse 8, richten (www.dsb.gv.at).

Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Im Rahmen der Geschäftsbeziehung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung der Geschäftsbeziehung erforderlich sind und zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind (siehe die gesetzlichen Vorgaben gemäß FM-GwG, WAG 2018 etc.). Wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung stellen, werden wir den Abschluss des Vertrags oder die Ausführungen des Auftrags in der Regel ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und folglich beenden müssen. Sie sind jedoch nicht verpflichtet, hinsichtlich für die Vertragserfüllung nicht relevanter bzw gesetzlich und/oder regulatorisch nicht erforderlicher Daten eine Einwilligung zur Datenverarbeitung zu erteilen.

Informationen zur Datenverarbeitung nach dem FM-GwG

VMS-REB 3 Beteiligungen GmbH ist durch das Finanzmarkt-Geldwäschegesetz (FM-GwG) im Rahmen ihrer Sorgfaltspflichten zur Verhinderung von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung dazu verpflichtet, von Personen bei Begründung der Geschäftsbeziehung oder anlässlich einer gelegentlichen Transaktion bestimmte Dokumente und Information einzuholen und aufzubewahren.

VMS-REB 3 Beteiligungen GmbH hat gemäß FM-GwG u.a. die Identität von Konto-/Depotinhabern, wirtschaftlichen Eigentümern von Kunden oder allfälligen Treugebern des Konto-/Depotinhabers festzustellen und zu prüfen, den vom Konto-/Depotinhaber verfolgten Zweck und die von ihm angestrebte Art der Geschäftsbeziehung zu bewerten, Informationen über die Herkunft der eingesetzten Mittel einzuholen und zu prüfen sowie die Geschäftsbeziehung und die in ihrem Rahmen durchgeführten Transaktionen kontinuierlich zu überwachen. VMS-REB 3 Beteiligungen GmbH hat insbesondere Kopien der erhaltenen Dokumente und Informationen, die für die Erfüllung der beschriebenen Sorgfaltspflichten erforderlich sind und die Transaktionsbelege und -aufzeichnungen, die für die Ermittlung von Transaktionen erforderlich sind, aufzubewahren.

Das FM-GwG räumt VMS-REB 3 Beteiligungen GmbH die gesetzliche Ermächtigung im Sinne des Datenschutzgesetzes zur Verwendung der genannten Daten der Konto-/Depotinhaber im Rahmen der Ausübung der Sorgfaltspflichten zur Verhinderung von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung ein, zu denen VMS-REB 3 Beteiligungen GmbH gesetzlich verpflichtet ist und die dem öffentlichen Interesse dienen. Die Datenverarbeitungen im Rahmen der beschriebenen Sorgfaltspflichten beruhen auf einer gesetzlichen Verpflichtung der VMS-REB 3 Beteiligungen GmbH. Ein Widerspruch des Kunden gegen diese Datenverarbeitungen kann daher von VMS-REB 3 Beteiligungen GmbH nicht beachtet werden.

VMS-REB 3 Beteiligungen GmbH hat alle personenbezogenen Daten, die sie ausschließlich auf der Grundlage des FM-GwG für die Zwecke der Verhinderung von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung verarbeitet bzw gespeichert hat, nach Ablauf einer Aufbewahrungsfrist von fünf Jahren zu löschen, es sei denn, Vorschriften anderer Bundesgesetze erfordern oder berechtigen zu einer längeren Aufbewahrungsfrist oder die Finanzmarktaufsicht hat längere Aufbewahrungsfristen durch Verordnung festgelegt.

Personenbezogene Daten, die von der Bank ausschließlich auf der Grundlage des FM-GwG für die Zwecke der Verhinderung von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung verarbeitet werden, dürfen nicht in einer Weise weiterverarbeitet werden, die mit diesen Zwecken unvereinbar ist. Diese personenbezogenen Daten dürfen nicht für andere Zwecke, wie beispielsweise für kommerzielle Zwecke, verarbeitet werden.